MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[18.02.2013] Stippvisite in Apotheke und Labor 
erschienen : Naumburger Tageblatt 

Stippvisite in Apotheke und Labor

Medizinische Berufs-Akademie Naumburg informiert über Ausbildungsangebote.

Stippvisite in Apotheke und Labor
 
Abiturientin Tracy Bechmann lässt sich beim Tag der offenen Tür von Auszubildender Andrea Schwarz (links) über die Arbeit im Labor informieren.

NAUMBURG/HDS - Im Seminarraum rauchten die Köpfe. Zehnklässler saßen über Testfragen. Allgemeinwissen war ebenso gefragt wie Vorstellungen der Jugendlichen zu dem angestrebten Berufsziel. "Der Test ist Grundlage für ein anschließendes Gespräch, denn unsere Studenten sollen gute Arbeit leisten und beste Berufschancen haben. Da ist eine persönliche Beratung sehr wichtig", informierten die Geschäftsführer der Medizinischen Berufs-Akademie (MBA), Birgit Braune und Klaus Mischke.
Diese in Naumburg seit 20 Jahren etablierte Bildungseinrichtung hatte zu einem "Tag der offenen Tür" eingeladen. "Von dem sehr rege Gebrauch gemacht worden ist", wie Schulleiterin Braune feststellte. Es waren nicht nur Zehnklässler aus Naumburg, Weißenfels und Zeitz mit ihren Eltern gekommen, sondern auch solche aus dem benachbarten Saalekreis, aus dem Südharz und dem Mansfelder Land. Für die Naumburger Akademie interessierten sich nicht nur Schüler, die im kommenden Schuljahr hier lernen wollen, auch bereits Schülerinnen und Schüler unterer Jahrgänge.
Derzeit besuchen 500 Schülerinnen und Schüler die Medizinische Berufs-Akademie in Naumburg und am Standort Zeitz. Die Ausbildungsbereiche gehen von der Altenpflege, Heilpädagogik und Logopädie bis zur pharmazeutisch-technischen Assistenz. Dazu verfügt die Schule über gut ausgestattete Unterrichtsräume und Ausbildungskabinette. Melissa Köhler, die eine 10. Klasse in Weißenfels besucht, hatte es vor allem die Ausbildungsapotheke angetan. Hier gaben sowohl Fachbereichsleiterin Annett Löser als auch die Auszubildende (Pharmazie) im 1. Lehrjahr Sina Blank aus Meuselwitz ausgiebig Auskunft. Nicht anders im Labor. Da durfte Tracy Bechmann aus Leißling schon mal Reagenzien mischen, wobei ihr die Auszubildende Andrea Schwarz zur Seite stand. Tracy Bechmann hat ihr Abitur am Fachgymnasium Weißenfels bestanden und interessiert sich nun für die Ausbildung als Pharmazeutisch-technische Assistentin. "Diese arbeitet weitgehend selbstständig unter Verantwortung eines Apothekers bei der Kundenberatung, Rezeptbelieferung und Herstellung von Arzneimitteln", so erfuhr sie zum Berufsbild.
Tage der offenen Tür gibt es zweimal im Jahr. Der nächste wird Anfang Juni stattfinden. Außerdem beteiligte sich die MBA am Tag der Berufe am 20. März.
 
 
 
  




« zurück