MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[05.12.2009] Naumburger DRK-Kindertagesstätte Zwergenland feiert mit einer Festwoche ihr 40-jähriges Bestehen. MBA-Schüler (Gestaltungstechnische Assistenten) drehten zuvor über die Einrichtung einen Film. 
erschienen : Naumburger Tageblatt 

Von Falknershow bis Feuerwerk

Naumburger DRK-Kindertagesstätte Zwergenland feiert mit einer Festwoche ihr 40-jähriges Bestehen. MBA-Schüler drehten zuvor über die Einrichtung einen Film.

Gestaltungstechnische Assistenten der MBA stellen ihre DVD über die Kindertagesstätte Zwergeland den Mädchen und Jungen vor. FOTO: TORSTEN BIEL

NAUMBURG.  40 Jahre Kindertagesstätte - das feiern ab dem morgigen Sonntag eine Woche lang die 98 Knirpse der Naumburger DRK-Kindertagesstätte Zwergenland und die 18 Mitarbeiter. Zum Auftakt lädt die Einrichtung am 6. Dezember von 10 bis 14 Uhr Groß und Klein zum Tag der offen Tür ein.

Weil dann aber Festtag und nicht Alltag ist, können der tägliche Ablauf und das Miteinander in der Kita später daheim beim Abspielen einer DVD nachvollzogen werden. Der Film entstand im Oktober. 20 Gestaltungstechnische Assistenten der Medizinischen Berufs-Akademie GmbH (MBA) begleiteten unter der Leitung ihres Klassenlehrers Ronny Schulz mit Film- und Fotokameras die Gruppen der Kindertagesstätte. So entstanden mehrere Filme, die im Unterricht von den Schülern des zweiten Ausbildungsjahres zu einer DVD nach deren Idee zusammengeschnitten wurden. "Es war ein interessantes Projekt. Die Arbeit mit den Kindern war ungewohnt, aber lustig. Man lernt spontan zu reagieren", so Schulz. Gekauft werden kann die DVD am Tag der offenen Tür für fünf Euro, wobei vier Euro dem Kindergarten zugute kommen. "Dafür soll Spielzeug gekauft werden", so Dr. Steffen Lorenz, Geschäftsführer des DRK-Kreisverbandes Naumburg / Nebra. Damit wäre dann vieles in der Kita erneuert worden. Den 40. Geburtstag der Einrichtung nahm das DRK beizeiten zum Anlass, um sie nach ihrer Gründung erstmals zu sanieren. "Von der Fassade bis zu den Sanitäranlagen wurde die Kindertagesstätte auf das heutige Niveau gebracht. Denn wir empfanden es nicht als Kompliment, wenn Eltern feststellen, dass es hier noch so aussähe, wie zu ihrer Kindergartenzeit", so Lorenz. Das DRK hatte die Einrichtung am 1. September 1995 in seine Trägerschaft übernommen.

Zum runden Geburtstag gibt es für die Knirpse viele Überraschungen. So starten sie mit einer Falk- nershow in die neue Woche. Auf dem Programm stehen außerdem eine Mitmachtheater; ein Tag mit vielen Veranstaltungen, organisiert von den DRK-Einrichtungen; ein kleines Feuerwerk; ein Lampionumzug oder ein Treffen ehemaliger Mitarbeiter.
  




« zurück