MBA Medizinische Berufsakademie GmbH » MBA » Presse » Aktuelle Pressemeldungen

[05.05.2010] Schüler der Freien Schule Burgenland informierten sich im Wasserwerk 
erschienen : twn-aktuell Ausgabe 02/2010 

Schüler der Freien Schule Burgenland informierten sich im Wasserwerk

Im Rahmen ihres fakultativen naturwissenschaftlichen Unterrichts besuchten am 5. Mai 2010 elf Schüler mit Lehrerin Frau Trummer und Lehrer Herr Melde das Wasserwerk am Panoramaweg.
Sachgebietsleiter für Trinkwasserversorgung Gerold Rindfleisch leitete die Führung und wies die Schüler mit Blick auf die Trinkwassergewinnungsanlage im Trinkwasserschutzgebiet bei Roßbach hin. Hier wird ein Teil des Naumburger Trinkwassers aus dem Uferfiltrat der Saale gewonnen. Die in den insgesamt vier analogen Wasserfassungen gesammelte Wassermenge wird in ein 3,6 km langes Transportnetz bei einer Überwindung von 91 m Höhenunterschied bis zum Wasserwerk Naumburg, Panoramaweg gefördert. Vier Pumpen mit Leistungswerten von 160 kW und 132 kW sind für den Wassertransport zuständig. Die Zwischenpumpstation wurde deshalb als Erstes besichtigt. Ein Frequenzumformer sorgt dafür, dass nur so viel Wasser nachgepumpt wird, wie benötigt wird.
An der nächsten Station durften die Schüler einen Blick in den Rohwasserbehälter werfen, der den Eindruck vermittelte, als wäre man in einem unterirdischen Schwimmbad.
Das Kernstück des Wasserwerks, die Aufbereitungshalle mit seinen Filteranlagen und der Leitwarte, besichtigte die Gruppe als letzte Station. Dass hier alles elektronisch gesteuert, überwacht und geregelt wird, davon konnten sich die Jungen und Mädchen in der Leitwarte überzeugen. Anhand des Schaltplanes war ersichtlich, welche Pumpen gerade arbeiteten, wie viel Trinkwasser gefördert und im Moment verbraucht wurde.
Ein beeindruckender Moment, für den sich Bio-Chemielehrer Herr Melde im Namen der Schule und Schüler zum Schluss herzlich bedankte.

  




« zurück